BSP Business School begleitet Gründer bei ihren Geschäftsideen

Viele junge Unternehmer/-innen wagen den Schritt und gründen eigene Start-ups (Quelle: Pixabay)

Bildquelle: Pixabay

Viele junge Unternehmer/-innen wagen den Schritt und gründen eigene Start-ups (Quelle: Pixabay)


12. Dezember 2019 | Von Antonia Wagner

Geschäftsideen sind wichtige Impulsgeber für die deutsche Wirtschaft. Oft entstehen neue Geschäftsideen in bereits existierenden Unternehmen beispielsweise in Form von Erweiterungen des bestehenden Geschäftsmodells durch innovative Produkte oder Serviceleistungen, um neue Zielgruppen oder Marktsegmente für sich zu gewinnen. Jedoch kommen auch immer wieder neue Unternehmen und Startups in Deutschland neu dazu, die von jungen Unternehmer/-innen oder Studierenden gegründet werden.

Die BSP Business School Berlin bietet mit ihrem GründerCampus eine Serviceplattform für Studierende und Absolventen/-innen der BSP Business School Berlin und für alle externen Gründer/-innen, die eine eigene Geschäftsidee entwickeln und umsetzen wollen. Der GründerCampus berät und begleitet von der ersten Ideenprüfung über die Businessplan-Entwicklung bis hin zur Gründung und Finanzierung eines Start-ups. Im Sinne der Förderung von unternehmerischem Denken und Handeln werden studentische Unternehmen im GründerCampus ausdrücklich gefördert und tatkräftig unterstützt.

Folgende Startups haben sich beim diesjährigen GründerCampus in der Siemens Villa in Berlin präsentiert:

Drei der vielen eingereichten Gründungsideen setzten sich durch, so dass sich folgende Gründerinnen und Gründer mit ihrer Präsentation den kritischen Fragen von potenziellen Business Angels und Venture Capital Partner sowie interessierten Kommilitoninnen und Kommilitonen stellten.

  • Kartoffelbar: Kartoffelbrei als gesundes Fast Food – mit verschiedenen Toppings zum Trend Food in hippen Restaurants und auf regionalen Marktplätzen
    Katharina Büssing (Wirtschaftspsychologie)
  • SMAWA: Innovative App zur Ermittlung des CO2-Verbrauchs in Hinsicht auf Transport, Ernährung und Einkaufsverhalten mit individuellen Handlungsempfehlungen
    Malte Zucht, Torben von See (Internationale Betriebswirtschaftslehre)
  • Feedback4U: Kommunikationsplattform für Schulen, die eine Schnittstelle zwischen Schülern, Lehrern und Eltern bildet
    Samuel Rafailov (Internationale Betriebswirtschaftslehre)

Siegerin des BSP GründerCampus 2019

Die BSP Business School Berlin und die Mentoren des GründerCampus gratulieren sehr herzlich Katharina Büssing zum 1. Platz.

Kurzbeschreibung der Startup Idee Kartoffelbar:

Kartoffelbrei mal anders – das gesunde Fast Food!

Kartoffelbar macht es sich zur Aufgabe, ein Gericht aus Kindheitstagen neu zu inszenieren. Hierfür werden gestampfte Kartoffeln nach altem Familienrezept in Eisbechern kugelförmig angerichtet und mit Toppings nach Wahl serviert. Die Toppings reichen von einem klassischen Mix aus gerösteten Zwiebeln, Knoblauch und Äpfeln bis hin zu Guacamole und gehackten Cashew-Kernen. Natürlich alles in vegan.

Katharina Büssing darf sich über folgenden exklusiven Preis freuen:

Die Gewinnerin erhält die Möglichkeit, an einem intensiven, zweitägigen Resilienz-Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation teilzunehmen, der anwendungsorientierte Methoden zur Entwicklung einer gesunden, inneren Haltung gegenüber (digitalen) Veränderungen vermittelt. Der Workshop wird von zwei Experten begleitet, die über jahrelange Erfahrungen im Coaching von Führungskräften und Mitarbeitern im Bereich Resilienz und Achtsamkeit verfügen.

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Kundenkommunikation

Online-Marketing

Onlinekommunikation für Einsteiger/-innen: Sechs Fragen, sechs Antworten

Viele Unternehmen suchen den Einstieg in Online-Marketing und -kommunikation. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden. Weiterlesen

Social Media

Online-Marketing

Social-Media-Matrix: Facebook, Twitter und Co. - welcher Aufwand lohnt sich?

Welche Plattform für welchen Zweck? Unsere Social-Media-Matrix hilft Ihnen, Entscheidungen besser zu treffen. Weiterlesen

Persona

Online-Marketing

Die Zielgruppe mit „Personas“ kennenlernen

Gute Kommunikation setzt voraus, die Zielgruppen zu verstehen: ihre Wünsche, was sie ärgert. Die Persona-Methode hilft, das Wissen zu strukturieren. Weiterlesen