Das Content Strategy Camp (#cosca19): Ein Barcamp, das eine Fach-Community zusammenhält


1. Oktober 2019 | Von Redaktion

Seit sieben Jahren treffen sich Expertinnen und Experten für digitale Strategien und Content Marketing und tauschen ihr Wissen aus. Dies ist schon bemerkenswert, aber auch, dass sich das #cosca19 – so die Kurzform – komplett als Barcamp selbst organisiert. In diesem Jahr waren es mehr  als 220 Personen, die das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation für zwei Tage ins Gespräch gebracht hatte. 

Einen ersten atmosphärischen Einblick in das Format Barcamp und vor allem in das Content Strategy Camp gibt unser Video:

 

Was können kleine und mittlere Unternehmen von einem Barcamp wie dem #cosca19 mitnehmen?

Nach einer solchen Fachveranstaltung stellt sich natürlich für uns als Vertreter des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation die Frage: Was können kleine und mittlere Unternehmen oder deren Berater/-innen von einer solchen Veranstaltung mit 46 „Sessions“ (Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden) mitnehmen? Wir versuchen uns in einigen Thesen an einem Überblick, der zwangsläufig subjektiv ist. Die einzelnen Punkte sind ergänzt durch unsere Lieblings-Beiträge der über 2050 Veranstaltungs-Tweets von Teilnehmenden.

Wissensaustausch im Barcamp funktioniert auch heute hervorragend

In unserem Methodenkoffer stellen wir Barcamps regelmäßig als Methode vor (weitergehende Informationen finden Sie in unserem Artikel „Wissen austauschen: Barcamps leben vom Mitmachen“), um Menschen ins Gespräch zu bringen, damit sie über ihre Erfahrungen, aber auch Fragen oder Unklarheiten diskutieren können. Wir behaupten: Man muss nicht unbedingt eine teure Weiterbildung oder Konferenz besuchen, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Im Gegenzug sollte man bereit sein, sich einzubringen – durch aktives Zuhören, Diskussionsbeiträge oder eigene Vorträge oder Diskussionsrunden. Gerade Vertreter/-innen von kleineren Unternehmen bestätigen uns regelmäßig: Im Berufsalltag sind sie als Kommunikations- oder Marketingperson oft auf sich gestellt und ein Barcamp wie das #cosca19 bietet ihnen wertvolle Anregungen und Gespräche zu wichtigen Fachthemen. Sollten Sie sich sogar überlegen, für ihr Unternehmen oder in Ihrer Region selbst ein Barcamp rund um die Digitalisierung zur organisieren, stehen wir solchen Vorhaben gerne mit Rat und Tat bei.

Zwischenfazit: Eine offene Kultur bringt Wissen zum Fließen.

Die Digitalkultur ergänzt das persönliche Gespräch

Zwei Tage, 2052 Tweets von 264 Accounts: Das #cosca19 wurde auf Twitter intensiv live begleitet. Damit wurde ein großer Teil der Diskussionen und Erkenntnisse aus den 46 Sessions öffentlich gemacht, beziehungsweise festgehalten und zum Teil diskutiert. Da bis zu sieben Themen gleichzeitig diskutiert wurden, bekamen die Teilnehmenden so zu vielen Sessions Einblicke – ebenso wie Interessierte, die nicht vor Ort sein konnten. Sicherlich ist dies eine sehr ausgeprägte Kommunikationskultur, die nur in manchen Communities ähnlich zu finden ist. Aber: Auch ein kleines oder mittleres Unternehmen kann sich so fachlich sehr gut und langfristig vernetzen.

Zwischenfazit: Veranstaltungen sind eine wunderbare Grundlage für langfristige – auch digitale – Vernetzung. Und: Digitale Kommunikation öffnet Türen.

Jede Session ein Gewinn – und vieles zum Nachlesen

Die vielen Sessions des Barcamps waren natürlich vollkommen unterschiedlich: Bei einigen ging es um Fallbeispiele, bei anderen um Konzepte, Ideen oder Tools, aber auch um Diskussionen oder offene Fragen. Es ging zum Beispiel um spezielle Aspekte wie Zielgrößen zum Messen von Nutzerfreundlichkeit von Websites oder den Umzug von Inhalten zwischen alten und neuen Redaktionssysthemen, aber eben auch um grundsätzlichere Fragen. Eine ganz typische mittelständische Herausforderungen drehte sich zum Beispiel um die Argumentation über die Wichtigkeit und den Wert von Kommunikation und Marketing gegenüber der Geschäftsführung. Wir hatten ein Redaktionsteam vor Ort und haben vieles mitgenommen. Neben der Veranstaltungsbegleitung auf unserem Twitterkanal werden wir zu einigen Themen in den nächsten Wochen weitere detaillierte Beiträge veröffentlichen. Zu einigen Sessions gibt es auch Materialien und/oder Mitschriften, welche von den Teilnehmenden veröffentlicht wurden. Diese stehen in einem öffentlichen Laufwerk zur Verfügung.

Zwischenfazit: Auch nach dem #cosca19 können viele dort besprochene Themen nachvollzogen werden, wir schneiden zudem eifrig an Video-Interviews und bereiten Artikel vor.

 

Unsere Erfahrung mit dem Kommunikationsformat „Barcamp“ bestätigte sich auch beim #cosca19: Die offene Kommunikation auf Augenhöhe und die freie Themenwahl fördern den aktiven Austausch unter den Teilnehmenden und stellen die Erfahrungen der Gruppe in den Mittelpunkt. Dabei können viele Anregungen und neues Interesse gewonnen werden. Insofern ist das cosca ein wichtiger Baustein in der Arbeit unseres Kompetenzzentrums. Deshalb wollen wir auch im kommenden Jahr den Dialog und Austausch von Kommunikations- und Marketingexperten/-innen ermöglichen und freuen uns auf das #cosca20!

 

 

Interesse an der Veranstaltung? – Hier finden Sie weiterführende Materialien und Berichte:

… Diese Liste wird laufend ergänzt.

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation stellt den Menschen in den Mittelpunkt der Digitalisierung.

Allgemein

Digitalisierung ist mehr als nur Technologie

Die Digitalisierung muss einen Mehrwehrt für das Unternehmen bieten. Mitarbeiter/-innen dürfen nicht auf der Strecke bleiben. Wir unterstützen Sie dabei. Weiterlesen

Vertrauen und Sicherheit: Dabei gilt es, die Mitarbeiter beim digitalen Wandel einzubinden.

Digitalisierung braucht Mut

Management auf Augenhöhe – Vertrauen im Unternehmen aufbauen

Die Digitalisierung verändert den Alltag der Menschen. Betriebe können nur erfolgreich sein, wenn sie das Vertrauen ihrer Belegschaft genießen. Weiterlesen

Durchforsten von Informationen: Wir kuratieren, um Leser/-innen einen Mehrwert zu bieten.

Online-Marketing

Kuratieren: Wir wollen unseren Leser/-innen einen Mehrwert bieten

Kennen Sie unseren Lesetipp des Monats? Dort haben wir Inhalte für Sie zusammengetragen und aufbereitet. Und warum haben wir das gemacht? Weiterlesen