Nachhaltige Kommunikation für eine verantwortungsvolle Zukunft

Stadt Eltville

Bildquelle: Stadt Eltville


28. Februar 2022 | Von Sebastian Peter

Mit Unterstützung des Kompetenzzentrums

Die Stadt Eltville gilt als nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands und wurde hierfür 2021 mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Doch nicht allen Bewohner/-innen und Unternehmen ist dies bewusst. Der Wunsch der Stadt war es, die nachhaltige Bedeutung der Stadt verständlich und interessant für die Bevölkerung zu gestalten.

Übersicht des Projektstatus

  • Ausgangslage
  • Herausforderung
  • Ideen & Bedenken
  • Hilfe durch das Kompetenzzentrum
  • Lösungen
  • Ergebnis

AUSGANGSLAGE

Die Stadt Eltville bot mit Ihrer eigenen Kommunikationsabteilung eine gute Grundlage für das gewünschte Vorhaben. Sowohl Webseite als auch soziale Medien werden aktiv und qualitativ hochwertig bespielt. Das gilt nicht nur für die offiziellen Kanäle, denn auch der Bürgermeister ist in den sozialen Medien sehr begeistert und aktiv.

HERAUSFORDERUNG

Die ansässige Bevölkerung und Unternehmen sind ein einer Kleinstadt natürlich sehr vielfältig. Dies macht eine zielgruppengerechte Kommunikation schwierig. Zusätzlich wurde in der Vergangenheit der Begriff “nachhaltig” in Eltville sehr oft benutzt und ist daher mittlerweile eher negativ behaftet.

IDEEN & BEDENKEN

Durch das fehlende Wissen gab es Bedenken zur Umsetzbarkeit. Wie kann eine digitale Strategie mit den Die Stadt stellt bisher in ihrer Markenkommunikation Aspekte heraus, die vor allem touristischen Charakter haben: Eltville ist die “Wein-, Sekt- und Rosenstadt”. Die Idee war nun, die Markenkommunikation künftig stärker als Vision darzustellen – Eltville als eine Stadt, die lebenswert und nachhaltig ist und dabei die sozialen Belange der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen obenan stellt. Unklar war jedoch, wie sich die gut herausarbeiten und im Alltag der Stadt erlebbar machen lässt.

„Mit einer gezielten Kommunikation zu nachhaltigen Prozessen erreichen wir die Bürgerinnen und Bürger und schaffen eine wichtige Transparenz. Auf diese Weise nehmen wir möglichst viele proaktiv auf unserem Weg in die Zukunft mit.“ Patrick Kunkel, Bürgermeister Eltville

HILFE DURCH DAS KOMPETENZZENTRUM

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation stellte in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Onlinekommunikation eine studentische Projektgruppe zusammen und entwickelte gemeinsam mit dieser Lösungen für die Herausforderungen der Stadt Eltville. Im Rahmen einer sogenannten „Lernagentur“ mit dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeitskommunikation“ profitierten sowohl die Mitarbeiter/-innen der Stadt als auch die Studierenden von der Zusammenarbeit. Nach dem Prinzip „Lernen durch Lehren“ wurden Meetings abgehalten, Kampagnen konzeptioniert und Workshops durchgeführt. Begleitet wurde die Lernagentur über ein Semester lang von Professor Dr. Thomas Pleil und Sebastian Peter. Beide coachten die Studierenden in ihren jeweiligen Projektphasen und vermittelten ihnen im Prozess strategisches Wissen und relevante Modelle sowie Methoden des Online-Marketings für das Umsetzungsprojekt.

LÖSUNGEN

Gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation und den Studierenden wurden Bedarf und Zielsetzung definiert. Im Anschluss erfolgte ein Markenbildungs-Workshop für die Stadt Eltville um Ideen und Vorstellungen zu sammeln und zu diskutieren. Neben dem definieren der unterschiedlichen Zielgruppen wurden Begriffe gesammelt, die das Adjektiv “nachhaltig” besser beschreiben und im jeweiligen Kontext ersetzen können.

ERGEBNIS

Herausgekommen sind eine neue, für die Zielgruppe relevante, Markenbotschaft für die Stadt Eltville, in der ökologische und soziale Nachhaltigkeit verbunden wurden. Die soziale Verantwortung für die Bürger der Stadt und ein rundum lebenswertes Umfeld sind Garanten für ein erfolgreiches Eltville am Rhein. Zusätzlich wurde von den Studierenden ein Storytelling-Konzept erarbeitet, das nachhaltiges Wissen auf eine leicht verständliche Art kommuniziert werden kann. Dies geschieht durch die beiden erfundenen Figuren zweier Gutenbergs: Opa Johannes und Enkelin Ellie, die im gemeinsamen Dialog eine kommunikative Brücke für nachhaltige Themen der Stadt einfach und sympathisch erklären.

Projektstatus

100%

Kontaktmöglichkeit

Sebastian Peter

Rhein/Main/Neckar

mail_outline

+49 6151 / 16 - 39319

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Kundenkommunikation

Online-Marketing

Onlinekommunikation für Einsteiger/-innen: Sechs Fragen, sechs Antworten

Viele Unternehmen suchen den Einstieg in Online-Marketing und -kommunikation. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden. Weiterlesen

Social Media

Online-Marketing

Social-Media-Matrix: Facebook, Twitter und Co. - welcher Aufwand lohnt sich?

Welche Plattform für welchen Zweck? Unsere Social-Media-Matrix hilft Ihnen, Entscheidungen besser zu treffen. Weiterlesen

Persona

Online-Marketing

Die Zielgruppe mit „Personas“ kennenlernen

Gute Kommunikation setzt voraus, die Zielgruppen zu verstehen: ihre Wünsche, was sie ärgert. Die Persona-Methode hilft, das Wissen zu strukturieren. Weiterlesen