Kommunikationskonzept für einen YouTube-Kanal

Malizia

Bildquelle: Malizia


28. Februar 2022 | Von Sebastian Peter

Mit Unterstützung des Kompetenzzentrums

Malizia ist eine NGO die von dem Weltumsegler Boris Herrmann gegründet wurde. Mit seinem Segelboot erhebt er Daten für die Ozean- und Klimaforschung. Neben dem Segelsport möchte Malizia Kindern und Erwachsenen die Bedeutung der Ozeane sowie das Thema Nachhaltigkeit und den Klimawandel näherbringen. Hierfür sind Videos für einen YouTube-Kanal geplant, die die genannte Thematik erläutern und erklären.

Übersicht des Projektstatus

  • Ausgangslage
  • Herausforderung
  • Ideen & Bedenken
  • Hilfe durch das Kompetenzzentrum
  • Lösungen
  • Ergebnis

AUSGANGSLAGE

Als Ausgangslage dienten die Webseite, die Social-Media-Kanäle sowie der bereits vorhandene YouTube-Kanal von Malizia. Mitarbeiter/-innen für Kommunikation (Social Media und PR) gab es zum Start des Projekts nicht.

HERAUSFORDERUNG

Die Kommunikation für das Projekt startete bei null. Es gab zwar eine Webseite sowie einen bestehenden YouTube-Kanal, diese waren aber für andere Themen und eine andere Zielgruppe ausgelegt.

IDEEN & BEDENKEN

Da es sich bei der Zielgruppe um Kinder und Jugendliche handelt, muss die zu erarbeitende Kommunikationsstrategie auf sogenannte Multiplikatoren (wie Eltern und oder Lehrer/-innen) ausgelegt werden. Zeitgleich müssen die Inhalte aber für Kinder zugänglich und verständlich sein.

HILFE DURCH DAS KOMPETENZZENTRUM

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation stellte in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Onlinekommunikation eine studentische Projektgruppe zusammen und entwickelte gemeinsam mit dieser Lösungen für die Herausforderungen der NGO. Im Rahmen einer sogenannten „Lernagentur“ mit dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeitskommunikation“ profitierten sowohl die Mitarbeiter/-innen von Malizia als auch die Studierenden von der Zusammenarbeit. Nach dem Prinzip „Lernen durch Lehren“ wurden Meetings abgehalten, Kampagnen konzeptioniert und Workshops durchgeführt. Begleitet wurde die Lernagentur über ein Semester lang von Professor Dr. Thomas Pleil und Sebastian Peter. Beide coachten die Studierenden in ihren jeweiligen Projektphasen und vermittelten ihnen im Prozess strategisches Wissen und relevante Modelle sowie Methoden des Online-Marketings für das Umsetzungsprojekt.

LÖSUNGEN

Gemeinsam mit den Studierenden erarbeitete Malizia auf Basis von Interviews und Recherchen die Zielgruppe sowie die Multiplikatoren um diese zu erreichen. Aufgrund dieser Analyse konnten Konzepte für den YouTube-Kanal und die dazugehörigen Videos entwickelt werden. Daraufhin erfolgte eine Analyse der Kommunikationskanäle, bestehend aus Webseite und Social-Media-Kanäle.  

ERGEBNIS

Mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation und den Studierenden des Studiengangs Onlinekommunikation wurde der YouTube-Kanal sowie die Kommunikationskanäle von Malizia analysiert. Daraus entstanden sind fertig ausgearbeitete Konzepte für den YouTube-Kanal, die Webseite, die Social-Media-Kanäle, Content-Ideen und handlungsreife PR-Maßnahmen. Das Team von Malizia weiß, wo Handlungsbedarf besteht und was sie kontinuierlich an ihrer digitalen Kommunikation verbessern können. Durch die ausgearbeiteten Konzepte können sie jederzeit neue Mitarbeiter/-innen qualitativ in die Kommunikation einbinden.

Projektstatus

100%

Kontaktmöglichkeit

Sebastian Peter

Rhein/Main/Neckar

mail_outline

+49 6151 / 16 - 39319

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Kundenkommunikation

Online-Marketing

Onlinekommunikation für Einsteiger/-innen: Sechs Fragen, sechs Antworten

Viele Unternehmen suchen den Einstieg in Online-Marketing und -kommunikation. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden. Weiterlesen

Social Media

Online-Marketing

Social-Media-Matrix: Facebook, Twitter und Co. - welcher Aufwand lohnt sich?

Welche Plattform für welchen Zweck? Unsere Social-Media-Matrix hilft Ihnen, Entscheidungen besser zu treffen. Weiterlesen

Persona

Online-Marketing

Die Zielgruppe mit „Personas“ kennenlernen

Gute Kommunikation setzt voraus, die Zielgruppen zu verstehen: ihre Wünsche, was sie ärgert. Die Persona-Methode hilft, das Wissen zu strukturieren. Weiterlesen