Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammendenken

Solar Panels werden von Mitarbeitenden einer Firma installiert

Was ist Nachhaltigkeit und wie können wir dahin kommen? (Foto: Pixabay/272447)


10. November 2020 | Von Lisa Schrade-Grytsenko, Mittelstand-Digital

Mit der Digitalisierung bieten sich zunehmend neue Innovations- und Entwicklungsmöglichkeiten für Unternehmen. Eine dieser neuen Möglichkeiten ist die Implementierung und der Ausbau von unternehmerischen Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Wichtig ist eine ganzheitliche Betrachtung von Nachhaltigkeit: Ökologisch, ökonomisch und sozial.

Kreislaufwirtschaft

Was zeichnet die Kreislaufwirtschaft aus? Wie können digitale Technologien die Transformation hin zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen? Und wie können kleine und mittlere Unternehmen dies für sich nutzen? In der Themensammlung „Nachhaltig wirtschaften“ erhalten Sie nicht nur Antworten auf die grundlegenden Fragen und Definitionen, sondern darüber hinaus auch einen Einblick, wie dies in mittleren Unternehmen erfolgreich umgesetzt wurde.

Nachhaltige, digitale Geschäftsmodelle

Nicht nur für Krisenzeiten, wie wir sie durch Corona erlebt haben, eignet sich eine Umstellung auf digitale Geschäftsmodelle. Sie bieten auch im Bereich Nachhaltigkeit einige Handlungsmöglichkeiten. Erfahren Sie hier, wie so eine Umstellung aussehen kann und warum sie sich auch für kleine und mittlere Unternehmen anbietet.

Unternehmens- und Lernkultur

Neben der Technologie ist noch ein weiterer Faktor erfolgskritisch, besonders in Hinblick auf die Realisierung von nachhaltigen Maßnahmen: Die Unternehmenskultur. Welche Rolle spielt sie bei kleinen und mittleren Unternehmen bei der Umsetzung von Digitalisierung und Nachhaltigkeit? Und wie können digitale Technologien die Lernkultur im Unternehmen nachhaltiger gestalten? Beispiele aus unseren Kompetenzzentren stellen diesen Zusammenhang anschaulich und praxisnah dar.

Branchenübergreifend nachhaltig und digital

Wie kann ein mittleres Unternehmen zur Nachhaltigkeit der Mitarbeiterfahrten beitragen? Warum braucht es eine nachhaltigere Software? Und wie können Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Energiemanagement, der Produktion oder der Baubranche einen wertvollen Beitrag leisten? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in dieser Ausgabe des Mittelstand-Digital Magazins – anhand von praxisnahen Beispielen aus dem Mittelstand.

Dieser Einführungstext ist in ähnlicher Form zuerst im Magazin „Nachhaltigkeit und Digitalisierung“ erschienen. Vielen Dank an Lisa Schrade-Grytsenko für die Bereitstellung.

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Lexika stehen im Regal

Nachhaltig wirtschaften

Die wichtigsten Begriffe zu Nachhaltigkeit

In unseren Glossar haben wir für Sie wichtigste Begriffe rund um das Thema Nachhaltigkeit zusammengefasst und erklärt. Weiterlesen

Ein Baum steht in einer zerbrochenen Glaskugel.

Interview

Nachhaltige Kommunikation - jetzt!

Wir müssen handeln! Da ist sich Prof. Torsten Schäfer sicher. Denn die Erde bietet Belastungsgrenzen, die nicht länger ignoriert werden können. Weiterlesen

Digitale Lesezeit

Kommunikation, Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung

Müssen wir unsere Industrie revolutionieren, wenn wir wirklich nachhaltig leben möchten? Ja, meint auf jeden Fall Professor Michael Braungart. Weiterlesen