Unser Angebot

Veränderungen im digitalen Wandel effizient und nachhaltig gestalten

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt mit den für Sie optimalen Methoden Veränderungen im eigenen Unternehmen angehen können. Und wir helfen Ihnen dabei, Ihre Mitarbeiter/-innen, Ihre Kundschaft und Lieferanten/-innen im Prozess mitzunehmen und aktiv einzubinden.

Unsere Philosophie dabei: Der digitale Wandel kann nur erfolgreich umgesetzt werden, wenn die Menschen im Unternehmen am Veränderungsprozess beteiligt sind. Denn sie sind treibende Kraft und der Mittelpunkt der Veränderungen.

Um eine nachhaltig erfolgreiche Digitalisierungsstrategie im Unternehmen umzusetzen, ist ein individuell auf das Unternehmen und die Unternehmenskultur angepasstes Veränderungsmanagement nötig.

Folgende Fragen stehen dabei im Fokus:

  • Wie beginne ich den Digitalisierungsprozess?
  • Wie stark verändert sich dadurch mein Unternehmen?
  • Was benötige ich für die Gestaltung eines erfolgreichen Veränderungsmanagements?

Wir haben verschiedene Formate entwickelt, die Ihnen mit anwendungsorientierten Maßnahmen bei der Gestaltung von effizientem Veränderungsmanagement in Ihrem Unternehmen helfen:



Sprechstunden

In unseren Sprechstunden können Sie mit uns in Kontakt treten und sich persönlich in einem Gespräch informieren.

In unseren Sprechstunden zu den Themen Digitalisierung, Onlinekommunikation, Sichtbarkeit im Internet, Veränderungs- und Führungsmanagement können Sie mit uns in Kontakt kommen und sich im persönlichen Gespräch mit uns austauschen. Während der Sprechstunde haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu Ihrem Unternehmensauftritt zu stellen oder mit uns individuelle Lösungswege zu finden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sprechstunden

In unseren Sprechstunden zu den Themen Digitalisierung, Onlinekommunikation, Sichtbarkeit im Internet, Veränderungs- und Führungsmanagement können Sie mit uns in Kontakt kommen und sich im persönlichen Gespräch mit uns austauschen. Während der Sprechstunde haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu Ihrem Unternehmensauftritt zu stellen oder mit uns individuelle Lösungswege zu finden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Workshop-Reihe SparX Digitaler Mittelstand

In unserer Workshop-Reihe SparX Digitaler Mittelstand möchten wir Ihnen Handlungsempfehlungen für ein gezieltes Veränderungsmanagement mitgeben.

In unserer anwendungsorientierten Workshop-Reihe „SparX Digitaler Mittelstand“ möchten wir Ihnen praxisnahe und interaktive Handlungsempfehlungen für Ihr gezieltes Veränderungsmanagement im Unternehmen mitgeben.

Inhalt des Workshops

Die Workshop-Reihe hat die Schwerpunktthemen Veränderungsmanagement, Unternehmenskommunikation, Vertrauen und Geschäftsmodell-Innovationen.

Nutzen für das Unternehmen

Egal, ob Sie Einsteiger/-in sind oder bereits zu den Fortgeschrittenen der Digitalisierung gehören: in unseren „SparX Workshops“ erhalten Sie Grundlagenwissen, aber auch wertvolle Expertentipps zum Einsatz unterschiedlicher technischer Anwendungen. Die Veranstaltungen bieten Ihnen zudem Raum für Austausch mit Unternehmern/-innen verschiedener Branchen.

Workshop-Reihe SparX Digitaler Mittelstand

In unserer anwendungsorientierten Workshop-Reihe „SparX Digitaler Mittelstand“ möchten wir Ihnen praxisnahe und interaktive Handlungsempfehlungen für Ihr gezieltes Veränderungsmanagement im Unternehmen mitgeben.

Inhalt des Workshops

Die Workshop-Reihe hat die Schwerpunktthemen Veränderungsmanagement, Unternehmenskommunikation, Vertrauen und Geschäftsmodell-Innovationen.

Nutzen für das Unternehmen

Egal, ob Sie Einsteiger/-in sind oder bereits zu den Fortgeschrittenen der Digitalisierung gehören: in unseren „SparX Workshops“ erhalten Sie Grundlagenwissen, aber auch wertvolle Expertentipps zum Einsatz unterschiedlicher technischer Anwendungen. Die Veranstaltungen bieten Ihnen zudem Raum für Austausch mit Unternehmern/-innen verschiedener Branchen.

Resilienz Workshop

Für ein Unternehmen im (digitalen) Wandel sind Maßnahmen und Strukturen, die die eigene Resilienz fördern, wesentliche Erfolgsfaktoren.

Gelassenheit und Mut – Wie finden wir eine gesunde Haltung zu (digitaler) Veränderung?
Viele von uns hören in Zusammenhang mit Digitalisierung immer öfter den Begriff „Resilienz“, oder Widerstandsfähigkeit. Aber was genau damit gemeint ist, erschließt sich oft nicht auf Anhieb. Der Begriff kommt eigentlich aus der Materialforschung. Aber er hat auch einen Zugang in die Psychologie der Veränderung gefunden. Zusammengefasst geht es bei Resilienz darum, wie Individuen und Organisationen es schaffen, trotz Veränderungsdruck und Unsicherheiten ihre Gesundheit, Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und am Ende auch die Freude an der eigenen Tätigkeit, zu erhalten oder neu zu entwickeln. Also genau die Themen, die uns auch im Rahmen der Digitalisierung bewegen.

Inhalt des Workshops

Resilienz ist zunächst eine persönliche Kompetenz, die uns näher an unsere Bedürfnisse, Ressourcen und Grenzen heranführt. Über ein gesteigertes Bewusstsein rüstet sie uns aus und stabilisiert uns für aktuelle Anforderungen. Der bewusste Umgang mit mir selbst schafft Klarheit und Gelassenheit und lässt uns das Neue selbstbewusster angehen. Es gelingt uns die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung besser zu erkennen und für uns zu nutzen.

Für ein Unternehmen im (digitalen) Wandel sind Maßnahmen und Strukturen, die die eigene Resilienz fördern, wesentliche Erfolgsfaktoren. Und zwar sowohl in der Führungsarbeit, auf der Ebene der Teams und in der Arbeitsorganisation. Aber wie schaffen wir es, resilienzfördernde Instrumente für uns selbst und im eigenen Betrieb zu entwickeln und umzusetzen?

Nutzen für das Unternehmen

In unserem Workshop möchten wir das Thema Resilienz anfassbar machen und Ihnen Konzepte und Methoden für die Entwicklung der eigenen Widerstandsfähigkeit und für die Resilienz im eigenen Betrieb vermitteln. Sie erproben die Instrumente in konkreten Übungen zur Stärkung der eigenen Widerstandskraft.
Darüber hinaus erhalten Sie für den Einsatz in der Praxis Handlungsempfehlungen für Ihre Organisation und Ihre Vorbildfunktion als Führungskraft.

Resilienz Workshop

Gelassenheit und Mut – Wie finden wir eine gesunde Haltung zu (digitaler) Veränderung?
Viele von uns hören in Zusammenhang mit Digitalisierung immer öfter den Begriff „Resilienz“, oder Widerstandsfähigkeit. Aber was genau damit gemeint ist, erschließt sich oft nicht auf Anhieb. Der Begriff kommt eigentlich aus der Materialforschung. Aber er hat auch einen Zugang in die Psychologie der Veränderung gefunden. Zusammengefasst geht es bei Resilienz darum, wie Individuen und Organisationen es schaffen, trotz Veränderungsdruck und Unsicherheiten ihre Gesundheit, Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und am Ende auch die Freude an der eigenen Tätigkeit, zu erhalten oder neu zu entwickeln. Also genau die Themen, die uns auch im Rahmen der Digitalisierung bewegen.

Inhalt des Workshops

Resilienz ist zunächst eine persönliche Kompetenz, die uns näher an unsere Bedürfnisse, Ressourcen und Grenzen heranführt. Über ein gesteigertes Bewusstsein rüstet sie uns aus und stabilisiert uns für aktuelle Anforderungen. Der bewusste Umgang mit mir selbst schafft Klarheit und Gelassenheit und lässt uns das Neue selbstbewusster angehen. Es gelingt uns die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung besser zu erkennen und für uns zu nutzen.

Für ein Unternehmen im (digitalen) Wandel sind Maßnahmen und Strukturen, die die eigene Resilienz fördern, wesentliche Erfolgsfaktoren. Und zwar sowohl in der Führungsarbeit, auf der Ebene der Teams und in der Arbeitsorganisation. Aber wie schaffen wir es, resilienzfördernde Instrumente für uns selbst und im eigenen Betrieb zu entwickeln und umzusetzen?

Nutzen für das Unternehmen

In unserem Workshop möchten wir das Thema Resilienz anfassbar machen und Ihnen Konzepte und Methoden für die Entwicklung der eigenen Widerstandsfähigkeit und für die Resilienz im eigenen Betrieb vermitteln. Sie erproben die Instrumente in konkreten Übungen zur Stärkung der eigenen Widerstandskraft.
Darüber hinaus erhalten Sie für den Einsatz in der Praxis Handlungsempfehlungen für Ihre Organisation und Ihre Vorbildfunktion als Führungskraft.

SparX Workshop-Reihe Digitaler Mittelstand

Veränderungsmanagement, Kommunikation und Innovation: Erfahren Sie den vielfältigen Einsatz von Methoden und neuen Technologien für Ihr eigenes Unternehmen.

Im Rahmen der digitalen Transformation spielen vor allem „weiche“ und „untechnische“ Themen, wie Veränderungsmanagement, Kommunikation, Vertrauen und Innovation eine entscheidende Rolle. Damit eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie gefunden werden kann, müssen Menschen im Unternehmen in den Mittelpunkt der Veränderungen gerückt werden.

Inhalt des Workshops

In der SparX Workshop-Reihe zum Thema „Digitaler Mittelstand“ widmen wir uns Managementmethoden, die eine Unternehmens- und Führungskultur schaffen, die zur Bereitschaft für Veränderung und Akzeptanz digitaler Anwendungen beiträgt. Denn: Digitale Veränderungen beginnen im Kopf. Darum ist es wichtig, Führungskräfte und Mitarbeiter, aber auch Kunden und Lieferanten/-innen, mit ihren Anforderungen und Bedürfnissen zum Ausgangspunkt der Digitalisierung zu machen. Wenn dies gelingt, können die Potenziale neuer Technologien erkannt und genutzt werden. Ein Beispiel hierfür sind zum Beispiel Technologien aus den Bereichen Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR).

Nutzen für das Unternehmen

Begleitet werden die Workshops von VR- und AR-Experten/-innen. Sie zeigen Ihnen, wie auch kleine und mittlere Unternehmen die sogenannten „immersiven Medientechnologien“ in Richtung Wartung, Vertrieb und Schulung nutzen können.

SparX Workshop-Reihe Digitaler Mittelstand

Im Rahmen der digitalen Transformation spielen vor allem „weiche“ und „untechnische“ Themen, wie Veränderungsmanagement, Kommunikation, Vertrauen und Innovation eine entscheidende Rolle. Damit eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie gefunden werden kann, müssen Menschen im Unternehmen in den Mittelpunkt der Veränderungen gerückt werden.

Inhalt des Workshops

In der SparX Workshop-Reihe zum Thema „Digitaler Mittelstand“ widmen wir uns Managementmethoden, die eine Unternehmens- und Führungskultur schaffen, die zur Bereitschaft für Veränderung und Akzeptanz digitaler Anwendungen beiträgt. Denn: Digitale Veränderungen beginnen im Kopf. Darum ist es wichtig, Führungskräfte und Mitarbeiter, aber auch Kunden und Lieferanten/-innen, mit ihren Anforderungen und Bedürfnissen zum Ausgangspunkt der Digitalisierung zu machen. Wenn dies gelingt, können die Potenziale neuer Technologien erkannt und genutzt werden. Ein Beispiel hierfür sind zum Beispiel Technologien aus den Bereichen Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR).

Nutzen für das Unternehmen

Begleitet werden die Workshops von VR- und AR-Experten/-innen. Sie zeigen Ihnen, wie auch kleine und mittlere Unternehmen die sogenannten „immersiven Medientechnologien“ in Richtung Wartung, Vertrieb und Schulung nutzen können.

Workshop „Vertrauen in digitale Netzwerke“

Workshop um ein aktives Vertrauensmanagement aufzubauen

In der digitalen Wirtschaft wächst die Bedeutung des Vertrauens – Digitale Konzepte und Technologien ermöglichen neue Geschäftsmodelle sowie digitale Wertschöpfungsnetzwerke. Dabei wächst auch die Bedeutung des Vertrauens. Unternehmen müssen ein verlässlicher Partner sein. Vertrauen ist die Basis für eine erfolgreichen Zusammenarbeit. Sichere Transaktionen stellen die Basis der wertschöpfenden Aktivitäten dar. Es existiert somit ein hoher Anspruch an die Sicherheit von Daten und Systemen. Es ist  wichtig, klare Regeln und Sicherheitsstandards festzulegen sowie Mechanismen zur Kontrolle und Einhaltung dieser. Für Unternehmen gilt es, Maßnahmen für ein aktives Vertrauensmanagement zu ergreifen, um Ziele und die Existenz abzusichern bzw. auch seine Rolle im Netzwerk.

Mit unserem zweiteiligen Workshop „Vertrauen in Netzwerke“ versetzen wir Sie in die Lage, ein Verständnis der notwendigen Schritte zur Gewährleistung des Vertrauens zu bekommen sowie die Grundlagen für ein eigenes Chancen- und Risikomanagement zu erarbeiten.

Inhalte bzw. Fragestellungen des Workshops:

  1. Teil: Analyse – Fokus auf Wertegewinn & Hemmnisse sowie Risikomanagement
  • Analyse der Unternehmenssituation, seines Netzwerkes und der Geschäftsmodelle.
  • Analyse der potentiellen Chancen und Risiken.
  1. Teil: Strategieentwicklung – Fokus auf die Entwicklung konkreter Maßnahmen
  • Definition von Maßnahmen zur Maximierung vorhandener Chancen.
  • Definition von Maßnahmen zur Minimierung vorhandener Risiken.
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Wahrnehmung des Vertrauens.

Was Sie davon haben:

  • Sie entwickeln ein Verständnis für Voraussetzungen für die Vertrauensbildung zwischen Ihrem Unternehmen, Kunden, Mitarbeitern, Dienstleistern und Zulieferern.
  • Sie analysieren die Bedeutung des Vertrauens im Hinblick auf Ihre internen und externen Zielgruppen.
  • Sie ermitteln interne und externe Einflussfaktoren.
  • Sie entwickeln eine eigene konkrete Strategie und machen die ersten Schritte hin zu einem aktiven Vertrauensmanagement.

Interesse? Dann melden Sie sich gerne und wir beraten Sie am Telefon, per E-Mail oder finden direkt einen Termin für den kostenfreien Workshop.

Workshop „Vertrauen in digitale Netzwerke“

In der digitalen Wirtschaft wächst die Bedeutung des Vertrauens – Digitale Konzepte und Technologien ermöglichen neue Geschäftsmodelle sowie digitale Wertschöpfungsnetzwerke. Dabei wächst auch die Bedeutung des Vertrauens. Unternehmen müssen ein verlässlicher Partner sein. Vertrauen ist die Basis für eine erfolgreichen Zusammenarbeit. Sichere Transaktionen stellen die Basis der wertschöpfenden Aktivitäten dar. Es existiert somit ein hoher Anspruch an die Sicherheit von Daten und Systemen. Es ist  wichtig, klare Regeln und Sicherheitsstandards festzulegen sowie Mechanismen zur Kontrolle und Einhaltung dieser. Für Unternehmen gilt es, Maßnahmen für ein aktives Vertrauensmanagement zu ergreifen, um Ziele und die Existenz abzusichern bzw. auch seine Rolle im Netzwerk.

Mit unserem zweiteiligen Workshop „Vertrauen in Netzwerke“ versetzen wir Sie in die Lage, ein Verständnis der notwendigen Schritte zur Gewährleistung des Vertrauens zu bekommen sowie die Grundlagen für ein eigenes Chancen- und Risikomanagement zu erarbeiten.

Inhalte bzw. Fragestellungen des Workshops:

  1. Teil: Analyse – Fokus auf Wertegewinn & Hemmnisse sowie Risikomanagement
  • Analyse der Unternehmenssituation, seines Netzwerkes und der Geschäftsmodelle.
  • Analyse der potentiellen Chancen und Risiken.
  1. Teil: Strategieentwicklung – Fokus auf die Entwicklung konkreter Maßnahmen
  • Definition von Maßnahmen zur Maximierung vorhandener Chancen.
  • Definition von Maßnahmen zur Minimierung vorhandener Risiken.
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Wahrnehmung des Vertrauens.

Was Sie davon haben:

  • Sie entwickeln ein Verständnis für Voraussetzungen für die Vertrauensbildung zwischen Ihrem Unternehmen, Kunden, Mitarbeitern, Dienstleistern und Zulieferern.
  • Sie analysieren die Bedeutung des Vertrauens im Hinblick auf Ihre internen und externen Zielgruppen.
  • Sie ermitteln interne und externe Einflussfaktoren.
  • Sie entwickeln eine eigene konkrete Strategie und machen die ersten Schritte hin zu einem aktiven Vertrauensmanagement.

Interesse? Dann melden Sie sich gerne und wir beraten Sie am Telefon, per E-Mail oder finden direkt einen Termin für den kostenfreien Workshop.

Themenspezifische Fachartikel

Auf unserer Internetseite finden Sie zusätzlich viele interessante Fachartikel.

Auf unserer Internetseite finden Sie viele interessante Fachartikel rund um die Themen Digitalisierung, Onlinekommunikation, Sichtbarkeit im Internet, Veränderungs- und Führungsmanagement und vieles mehr. In unseren Themensammlungen geben wir Ihnen zum Beispiel auch Einblicke in verschiedene Methoden und aktuelle Trends.

Themenspezifische Fachartikel

Auf unserer Internetseite finden Sie viele interessante Fachartikel rund um die Themen Digitalisierung, Onlinekommunikation, Sichtbarkeit im Internet, Veränderungs- und Führungsmanagement und vieles mehr. In unseren Themensammlungen geben wir Ihnen zum Beispiel auch Einblicke in verschiedene Methoden und aktuelle Trends.



Kontaktmöglichkeit

Juliane Damian

Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern

mail_outline

+49 331 / 730404 – 303

Sven Preuße

Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern

mail_outline

+49 331 - 730 404 - 304



Veranstaltungen



Orts- und zeitunabhängig zusammenarbeiten mit Virtual Reality

10 August 2020, 16:00 – 17:00 Uhr

Virtual-Reality-Anwendungen bieten vielfältige Möglichkeiten für effiziente digitale Zusammenarbeit und Kommunikation in Unternehmen.

Veranstaltungsdetails Mehr erfahren add_circle

Social Media - Erste Schritte zur Kundenkommunikation

13 August 2020, 09:00 – 10:30 Uhr

Welcher Social Media Kanal passt zu meinem Unternehmen? Wie bespiele ich diesen optimal? Wir zeigen Ihnen die Grundlagen der Social-Media-Kommunikation.

Veranstaltungsdetails Mehr erfahren add_circle

Wie Sie erfolgreich eigene Online-Seminare durchführen

13 August 2020, 15:00 – 16:00 Uhr

Online-Seminare müssen sorgfältig vorbereitet werden. Wir nehmen Sie an die Hand, damit Sie künftig Online-Seminare wirkungsvoll und nachhaltig gestalten.

Veranstaltungsdetails Mehr erfahren add_circle

Sie wollen Ihr Unternehmen verändern? Kommunizieren Sie, anstatt zu informieren!

20 August 2020, 15:00 – 16:00 Uhr

Das Online-Seminar zeigt Ihnen die wichtigsten Ansätze und Werkzeuge, um Veränderungen in Unternehmen mit Hilfe von veränderter Kommunikation anzustoßen.

Veranstaltungsdetails Mehr erfahren add_circle