Diskussion | Netzwerkveranstaltung

Technologie zum Anfassen – Abschlussevent der Workshopreihe SparX Digitaler Mittelstand


Map of EINS - Centre for Entrepreneurship der TU Berlin
Klicken Sie um die Google Karte zu aktivieren

Datum/Zeit
22. Oktober 2019
17:00 - 20:00

Veranstaltungsort
EINS – Centre for Entrepreneurship der TU Berlin
Ernst-Reuter-Platz 1
10587 Berlin



Veränderungen im Unternehmen effizient und nachhaltig zu gestalten und umzusetzen, bedarf einer sensiblen Herangehensweise. Denn gerade, wenn es um die Einführung digitaler Anwendungen geht, ist es wichtig, die Mitarbeiter aktiv in die Veränderung miteinzubeziehen und Raum für Motivation und Kreativität zu schaffen. Dies gelingt besonders dann, wenn Technologien konkret ausprobiert werden können, wie es z. B. beim Einsatz von Virtual Reality oder Augmented Reality in Schulung, Wartung und Vertrieb der Fall ist.

In unserer Workshopreihe SparX Digitaler Mittelstand widmeten wir uns in fünf aufeinander aufbauenden Workshops den Fragen, mit welchen Managementmethoden eine Unternehmens- und Führungskultur geschaffen werden kann, die zur Bereitschaft für Veränderung und Akzeptanz digitaler Anwendungen führt. Dabei begleiteten wir kontinuierlich eine Gruppe aus Unternehmern verschiedener Branchen, aber auch Vertretern aus Kammern und Verbänden.

Zum krönenden Abschluss unserer Workshopreihe SparX Digitaler Mittelstand laden wir Sie nun ganz herzlich ein zu unserem Abschlussevent  am 22. Oktober 2019 von 17:00 – 20:00 im EINS – Centre for Entrepreneurship der TU Berlin, Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin.

Im Rahmen dieses Abschlussevents möchten wir Ihnen gemeinsam und mit Technologieexperten der Firmen Present4D, Data Experts, Dynabook und Mazars die spannenden Ergebnisse der Workshopreihe vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

Unser Ziel ist es, dass wir über die Workshopreihe gemeinsam im Gespräch bleiben, weiterhin Erfahrungen austauschen und gemeinsame Projekte initiieren. Wir freuen uns auf viele spannende Impulse!

Anmeldungen bitte ab sofort auf der Webseite oder direkt an Antonia Wagner unter antonia.wagner@businessschool-berlin.de .


Die bisherigen Workshops der Reihe SparX Digitaler Mittelstand im Überblick:

Auftaktveranstaltung:
Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wurden in einem Barcamp erste Impulse dazu gegeben, was die Teilnehmer in den kommenden Veranstaltungen sowohl inhaltlich als auch methodisch erwartet und welche Themenwünsche bestehen.

Workshop 1: Veränderungsmanagement
Wir tauschten uns im Rahmen der sog. Persona-Methode darüber aus, dass sich durch die Digitalisierung nicht nur neue Führungstypen entwickeln, es zeigt sich auch, dass ein ganz neues Verständnis von Führung gebraucht wird, um zukunftsfähige Unternehmen anzuleiten und innovative Geschäftsmodelle aufzubauen. Dabei zeigte sich: Klassische Arbeits- und Denkweisen sollten nicht komplett isoliert von einem digitalen Mindset betrachtet werden – im Gegenteil! Gemischte Organisationsprozesse aus klassischen und digitalen Ansätzen können sich bei sinnvollem Einsatz gegenseitig ideal ergänzen. Denn oft kommt es neben der Unternehmenskultur und -kommunikation auch auf das Arbeitsumfeld und den Zeitpunkt an.

Workshop 2: Unternehmenskommunikation
In einem Knowledge Café diskutierten wir darüber, dass der digitale Wandel auch Veränderungen klassischer Kommunikationswege mit sich bringt. Auch kleine und mittelständische Unternehmen spüren, dass sich in Zeiten von Whatsapp, Facebook, Twitter und Co ganz neue Chancen, aber auch Herausforderungen für die interne und externe Unternehmenskommunikation auftun. Der zweite Workshoptermin fokussierte sich stark auf genau dieses Thema der internen und externen Unternehmenskommunikation in Hinblick auf digitale Tools und moderne Kommunikationsmethoden.

Workshop 3: Vertrauen aufbauen
In Zeiten vernetzter Technologien und neuer Geschäftsmodelle spielen die Themen Sicherheit und Vertrauen eine immer stärker werdende Rolle in Unternehmen. Dies war Fokus des dritten Workshops. Die Bedeutung von Vertrauen zeigt sich in unterschiedlichen Facetten in der Umsetzung von effizientem Veränderungsmanagement. Wie schaffen wir es, gezielt Vertrauen im eigenen Unternehmen aufzubauen und zu halten? Wie gelingt es uns, Vertrauen in digitale Technologien und IT-Infrastrukturen zu schaffen?

Workshop 4: Geschäftsmodellinnovationen
In der Digitalisierung spielen Geschwindigkeit und Innovationskraft eine große Rolle. Die Relevanz digitaler Geschäftsmodelle ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Wir befassten uns damit, dass Innovationen nicht nur dazu beitragen, dass neue Produkte und Dienstleistungen kreiert werden können, sie verhelfen dem Unternehmen auch zu mehr Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. Im Rahmen des letzten Workshoptermins thematisierten wir die Bedeutung von (digitalen) Geschäftsmodellinnovationen als Bestandteil einer nachhaltigen Digitalisierungsstrategie im Unternehmen und diskutierten darüber, wie sich Innovationen im Betrieb entwickeln und umsetzen lassen.

Zur externen Anmeldung arrow_forward

SCHLAGWORTE

Passende Themen

die Digitalisierung erfordert eine neue Art der Führung.

Führung neu denken

Die Digitalisierung verändert fast jedes Unternehmen. Damit brauchen Führungspersonen neue Fähigkeiten und vor allem Empathie. Weiterlesen

Die Digitalisierung bietet für Gastronomen und Hotelbesitzer/-innen viele Vorteile.

Gastronomie im Internet

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich für ein Unternehmen durch einen digitalen Auftritt ergeben und was die Kundschaft von heute erwartet. Weiterlesen

Technologie verstehen und erfolgreich in die Praxis umsetzen.

Technologie in der Praxis

Erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen und praxisnahen Möglichkeiten, die Digitalisierung im Unternehmen umzusetzen. Weiterlesen