Lab Day

Praxistag Additive Fertigung


Datum/Zeit
30. Oktober 2019
10:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Tectrum (TecTower)
Bismarckstraße 142
47057 Duisburg



Vertrauen herstellen in 3D-Druck, 3D-Scan, 3D-Design & vieles mehr…

Additive Fertigung: Hiermit sind alle Fertigungsverfahren gemeint, bei denen Material computergesteuert Schicht für Schicht aufgetragen und dadurch dreidimensionale Gegenstände produziert werden.

Der Praxistag „Additive Fertigung“ präsentiert Lösungen, Anwendungen und Fachinformationen rund um diese innovativen Fertigungsverfahren. Fachthemen der additiven Fertigung stehen ebenso im Fokus wie praxisnahe Methoden, um in den Unternehmen die eigenen Mitarbeiter/-Innen für die digitalen Veränderungen zu begeistern. Ziel ist es, Vertrauen in den Umgang mit den Lösungen und durch die verschiedenen Verfahrensweisen der additiven Fertigung herzustellen.

Neben fachlichen Inputs in einer Keynote und in Workshops steht eine umfangreiche Ausstellung bei dem Praxistag im Mittelpunkt. An Demonstrationsinseln werden verschiedene praxisnahe Lösungen und Demo-Anwendungen, u.a. aus den Bereichen 3D-Druck, 3D-Scan, CAD etc. vorgestellt. Die vorgestellten Lösungen werden nicht nur gezeigt, sondern können von den Teilnehmenden auch ausprobiert werden. Mitmachen und Testen ist ausdrücklich erwünscht!

Die Teilnehmenden erhalten so einen anwenderorientierten Einblick in die additive Fertigung. Und nicht nur das: Neben der Möglichkeit, sich über aktuelle Themen und Lösungen zu informieren, besteht vor Ort in breitem Umfang die Chance zum direkten Gespräch mit Lösungsanbietern und Expert-/Innen. Networking und Matchmaking stehen gezielt im Fokus der offenen Veranstaltung. Workshops zu den Themen „Additive Fertigung in Wertschöpfungsnetzen: Sicherheits- und Schutzmaßnahmen“ sowie „Additive Fertigung in der Unternehmenspraxis“ runden die Veranstaltung ab.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

VORMITTAGSPROGRAMM

09:30 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer mit Frühstücksimbiss und Besuch der Begleitausstellung

10:00 Uhr
Begrüßung und Einleitung in die Veranstaltung

Andrée Schäfer, GfW Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg
Lisa Altvater, Niederrheinsiche Industrie- und Handelskammer Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg
Prof. Dr. Dominic Heutelbeck, FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e. V., Dortmund

10:10 Uhr
Additive Fertigung – ein Überblick: Chancen und Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen

Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Witt, Lehrstuhlinhaber, Lehrstuhl Fertigungstechnik, Institut für Produkt Engineering, Universität Duisburg-Essen

11:00 Uhr
Elevator Pitch – Kurze Impulsvorträge der ausstellenden Unternehmen und Einrichtungen an den Demonstrationsinseln

11:30 Uhr
World Café an den Demonstrationsinseln der Aussteller

5 Runden à 15 Minuten

13:00 Uhr
Mittagsimbiss und Networking

Moderation des Vormittagsprogramms:
Andrée Schäfer, Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg und  Holger Schneider, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation c/o FTK Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e. V., Dortmund

 

NACHMITTAGSPROGRAMM

PARALLELE WORKSHOPS (in zwei Runden)

13:50 Uhr

Workshop A

Diskussionsrunde „Additive Fertigung in Wertschöpfungsnetzen: Sicherheits- und Schutzmaßnahmen unter besonderer Berücksichtigung der Blockchain“

Impulse durch:
Christopher Nigischer, Geschäftsführer, consider.it, Hamburg
Dr. Matthias Nobbe, Patentanwaltskanzlei Demski & Nobbe, Duisburg

Moderation:
Jana Mertens, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation c/o FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e. V.

Workshop B

Interaktive Ideenwerkstatt: „Additive Fertigung in der Unternehmenspraxis“

Moderation:
Lisa Altvater, Niederrheinische Industrie und Handelskammer Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg, und Beate Deska, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation c/o FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation

14:40 Uhr
Kaffeepause

14:50 Uhr

Workshop A

Diskussionsrunde „Additive Fertigung in Wertschöpfungsnetzen: Sicherheits- und Schutzmaßnahmen unter besonderer Berücksichtigung der Blockchain“

Impulse durch:
Christopher Nigischer, Geschäftsführer, consider.it, Hamburg
Dr. Matthias Nobbe, Patentanwaltskanzlei Demski & Nobbe, Duisburg

Moderation:
Jana Mertens, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation c/o FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation und Kooperation e. V.

Workshop B

Interaktive Ideenwerkstatt: „Additive Fertigung in der Unternehmenspraxis“

Moderation:

Lisa Altvater, Niederrheinische Industrie und Handelskammer Duisburg – Wesel – Kleve zu Duisburg, und Beate Deska, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation c/o FTK – Forschungsinstitut für Telekommunikation

15:40 Uhr
Fazit zur Veranstaltung, Feedback und Follow-up

16:00 Uhr
Ausklang der Veranstaltung bei Snacks und Getränken

Programmflyer (PDF)

Austeller

  • canto Ing. GmbH, Lüdenscheid
  • GfW – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH
  • INTEON GmbH, Duisburg
  • Mark 3D GmbH, Angelburg
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation / FTK e. V., Dortmund
  • Murtfeldt GmbH, Dortmund
  • Niederrheinische Industrie- und Handelskammer
  • Ruhr 3D, Gevelsberg
  • RUHRSOURCE GmbH, Bochum
  • Sturm GmbH, Duisburg
  • Süß & friends, Mülheim an der Ruhr
  • Universität Duisburg-Essen – Institut für Produkt Engineering

Anmelden

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.



SCHLAGWORTE

Passende Themen

Grafische Darstellung: Ein Ohr mit virtuellen Sprechblasen soll das Zuhören im Netz symbolisieren.

Social Listening

Wie bekommen KMU heraus, was, wo und wie über sie gesprochen wird? Diese Themensammlung gibt einen Überblick, über Social Listening Tools. Weiterlesen

Frau sitzt am Laptop, trinkt eine Tasse Tee und arbeitet in Homeoffice.

Digitale Zusammenarbeit

Viele Unternehmen haben ihre Pandemie-Pläne ausgepackt und wegen des Coronavirus' ihre Mitarbeitenden ins Homeoffice geschickt. Weiterlesen

Eine Frau fotografiert mit ihrem Smartphone das Meer

Digitalisierung im Tourismus

Service und Informationen gepaart mit sensibler Beratung und smarten, digitalen Lösungen bringen Reisende zufrieden ans Traumziel. Weiterlesen