Barcamp

Online-Barcamp: Nachhaltigkeit und Digitalisierung


Datum/Zeit
25. Februar 2022
10:00 - 14:00


Barcamp Nachhaltigkeit 2022

 

Klimawandel, Digitalisierung, Blockchain, New Work – was hat das mit Ihrem Unternehmen zu tun? Wo liegen Chancen in der Umsetzung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung in der Unternehmenspraxis? Welche Praxisbeispiele und Erfahrungen gibt es? Und welches sind die zentralen Fragestellungen für Ihr Unternehmen? Konkrete Beispiele, Erfahrungsaustausch und die Entwicklung von Lösungsideen stehen im Mittelpunkt des Barcamp „Nachhaltigkeit & Digitalisierung“.

 

Worum geht es?

Zur Einführung zeigen wir in einem Unternehmensinterview die Chancen und Herausforderungen der Nachhaltigkeit und Digitalisierung, um anschließend in Barcamp-Sessions eine große Bandbreite an Themen aufzugreifen. Wir laden alle Teilnehmer/-innen dazu ein, Themen zu präsentieren und eine Session vorzuschlagen.

Mögliche Themen für die Sessions sind zum Beispiel:

  • Wie kann die Digitalisierung Transparenz und nachhaltige Wertschöpfungsketten fördern?
  • Wie sieht eine „Arbeit 4.0“ aus, die Aspekte der Digitalisierung und Nachhaltigkeit vereint?
  • Wie fördert die Digitalisierung Prozesse und Produkte der Kreislaufwirtschaft?
  • Wie sehen eine nachhaltige digitale Verantwortung und neue Führungsmodelle in Unternehmen aus?
  • Wie beeinflusst die Digitalisierung Ressourceneffizienz und Klimaschutz?
  • Was können KMU von großen Unternehmen lernen, die Digitalisierung und Nachhaltigkeit  gemeinsam denken?
  • Was bedeutet der EU Green Deal für KMU und welche Rolle spielt die Digitalisierung?
  • Wie können Unternehmen mit nachhaltigen Produkten und Geschäftsmodellen Kund-/innen gewinnen?

Überlegen Sie gerne, ob Sie selbst aktiv ein Thema einbringen wollen.

 

Das Programm

Datum:      Freitag, 25.02.2022, 10:00 – 14:00 Uhr

Ort:            Virtuell per Zoom: Den Link erhalten Sie am 23.02.2022 per Mail.

 

  • 09:00 – 09:45 Uhr    Optional: Zoom-Einführung mit Danny Kensa
  • ab 09:45 Uhr             Ankommen
  • 10:00 – 10:15 Uhr    Begrüßung & Vorstellungsrunde
  • 10:15 – 10:30 Uhr    Keynote: Im Gespräch mit Maag
  • 10:30 – 11:15 Uhr    Einleitung ins Barcamp & Sessionpitch
  • 11:20 – 12:00 Uhr    Sessionrunde 1
  • 12:00 – 12:30 Uhr    Pause – optional: Bewegte Mittagspause
  • 12:30 – 13:10 Uhr    Sessionrunde 2
  • 13:15 – 13:55 Uhr    Sessionrunde 3
  • ab 13:55 Uhr             Abschluss

Zu Beginn des Barcamps erwartet Sie neben der Vorstellungsrunde eine kurzes Gespräch mit dem mittelständischen Unternehmen Technische Bürsten GmbH Spremberg, das durch die Verwertung von Reststoffen aus der Produktion sein Geschäftsmodell nachhaltig erweitert.

In der anschließenden Einleitung und den Sessionpitches legen wir gemeinsam das Programm der einzelnen Sessionrunden fest.

Überlegen Sie gerne schon jetzt, ob Sie selbst aktiv ein Thema einbringen wollen oder eine Frage haben, die Sie im Rahmen einer Session diskutieren möchten.

Schicken Sie Ihre Ideen/Fragen für die Sessionrunden bitte an unsere Kolleg:innen vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Cottbus: m40@hnee.de

Für alle weiteren Fragen rund um das Barcamp sowie einen Einblick in die zugesendeten Sessionvorschläge, haben unsere Kolleg:innen vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Cottbus hier eine weitere Seite angelegt. Das Dokument wird laufend ergäzt und falls Sie noch Fragen haben, stellen Sie diese gerne per Mail oder Twitter.

Die Einladung zum Barcamp und zur optionalen Zoom-Einführung erhaltet Sie zwei Tage vorher (also am 23.02.2022).

Wir freuen uns sehr auf einen inspirierenden Austausch, bleiben Sie gesund und bis dahin,

Ihre Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Cottbus, eStandards und Kommunikation

 


BarCamp – das Konferenzformat zum Selbst- und Mitmachen

Was ist ein Barcamp?  Im Unterschied zu anderen Konferenzen steht das Programm nicht im Vorfeld fest, sondern wird gemeinsam von den Teilnehmenden gestaltet. Klingt ungewöhnlich, klappt aber hervorragend. Das Geheimnis ist die Kombination einer klaren Organisationsstruktur mit den inhaltlichen Kompetenzen der Teilnehmenden. Was ins Programm kommt, wird beim so genannten „Session Pitch“ entschieden. Alle, die einen Beitrag leisten oder eine Frage diskutieren möchten, stellen ihre Themen vor. Die Anwesenden signalisieren dann per Handzeichen, wie viele sich dafür interessieren. Auf Grundlage dieses Votums entsteht das Programm. Das inhaltliche Spektrum der jeweils 40-minütigen Sessions reicht von Praxispräsentationen über Fachgespräche zu Methoden und Tools bis hin zu Fragerunden. Das Ergebnis ist ein vielfältiges und buntes Programm, das sich deutlich von traditionellen Konferenzen unterscheidet. Übrigens: Immer mehr Unternehmen und Organisation nutzen interaktive Formate wie BarCamps, um interne Meeting offener zu gestalten oder Lern- und Veränderungsprozesse anzustoßen. Wer zum Barcamp Nachhaltigkeit & Digitalisierung kommt, lernt deshalb nicht nur etwas über Nachhaltigkeit sondern auch über BarCamps als Veranstaltungsformat. 

Sie möchten noch mehr über das Format Barcamp erfahren? Lesen Sie gerne hier weiter. 


 

Zur externen Anmeldung arrow_forward

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Ein Smartphone im Hintergrund und ein Mikrofon im Vordergrund soll einen Podcast symbolisieren, der digital aufgenommen wird und gehört wird.

Podcasts für KMU

Wie können KMU Podcasts für sich nutzen? Lesen Sie in unserer Themensammlung, wieso Podcasts extrem spannend sind. Weiterlesen

Brainstorming: 3 Kolleg/-innen sitzen an einem Tisch und überlegen sich eine Kommunikationsstrategie,

Strategien entwickeln

Kommunikation ist ein Muss für jedes Unternehmen, sowohl intern als auch extern - überall sind strategische Überlegungen gefragt. Weiterlesen

Menschen stehen im Kreis und machen gleichzeitig einen Handschlag

Erfolgsfaktor Vertrauen

Die Digitalisierung durchzieht alle Bereiche der Arbeitswelt und kann das Vertrauen in neuen Entwicklungen auf die Probe stellen. Weiterlesen