Diskussion

Außenwirtschaft für den Mittelstand (trotz Corona): Digitalisierung macht’s möglich


Datum/Zeit
17. Juni 2020
17:00 - 18:30


Am 17. Juni 2020 veranstaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation in Kooperation mit der BSP Business School Berlin eine Internationalisierungskonferenz. Unter dem Schwerpunktthema „Außenwirtschaft in der Krise – Digitalisierung als Chance für nachhaltige Lösungsansätze“ möchten wir mit Vertretern/-innen aus Wirtschaft und Politik in den Austausch gehen.

Die Konferenz findet in Form eines sogenannten Hybrid-Events statt. Moderator und Experten/-innen treffen sich in der Siemensvilla in Berlin und die Teilnehmer/-innen werden via Webkonferenz dazu geschaltet.

 


Die Experten/-innen:

  • Dr. Frauke Adams, Geschäftsführerin von DiagnostikNet-BB
  • Dr. Jörg-M. Hollidt, Vorstandsvorsitzender des DiagnostikNet-BB
  • Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland
  • Sabine Yang-Schmidt, Expertin für deutsch-asiatische Beziehungen und Chief Representative der Berliner Wirtschaftsvertretung in Peking

Nach einem fachlichen Impuls wird es eine offene Diskussionsrunde geben. Mögliche Diskussionspunkte sind aktuelle Chancen und Lösungsansätze für internationale Wirtschafts- und Handelsbeziehungen unter Einbezug digitaler Geschäftsmodellinnovationen.
Wir laden Unternehmer/-innen, Vertreter/-innen von Wirtschaftsförderungen sowie Industrie- und Handelskammern zu einem spannenden Austausch ein.

Anmeldung:
Nachdem Sie sich für die Internationalisierungskonferenz angemeldet haben, erhalten Sie die Zugangsdaten zur Webkonferenz kurzfristig per E-Mail.

Anmelden

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.



SCHLAGWORTE

Passende Themen

Grafische Darstellung: Ein Ohr mit virtuellen Sprechblasen soll das Zuhören im Netz symbolisieren.

Social Listening

Wie bekommen KMU heraus, was, wo und wie über sie gesprochen wird? Diese Themensammlung gibt einen Überblick, über Social Listening Tools. Weiterlesen

Frau sitzt am Laptop, trinkt eine Tasse Tee und arbeitet in Homeoffice.

Digitale Zusammenarbeit

Viele Unternehmen haben ihre Pandemie-Pläne ausgepackt und wegen des Coronavirus' ihre Mitarbeitenden ins Homeoffice geschickt. Weiterlesen

Eine Frau fotografiert mit ihrem Smartphone das Meer

Digitalisierung im Tourismus

Service und Informationen gepaart mit sensibler Beratung und smarten, digitalen Lösungen bringen Reisende zufrieden ans Traumziel. Weiterlesen