Diskussion

„Digitalisierung erleben“ – Roboter, VR, 3D-Technologie & Co. zum Anfassen


Map of Lebensmittelinstitut KIN e. V.
Klicken Sie um die Google Karte zu aktivieren

Datum/Zeit
4. September 2019
13:30 - 18:00

Veranstaltungsort
Lebensmittelinstitut KIN e. V.
Wasbeker Straße 324
24537 Neumünster



Digitalisierung ist das beherrschende Thema. Roboter, Algorithmen, 3D-Druck, Virtual Reality, Internet of Things – die Füllle der Technologien und Möglichkeiten sind groß. Doch wo beginnen? Wo soll mein Unternehmen starten und wie stelle ich es an? Und welche Technologie ist für mich eigentlich sinnvoll?

Mögliche Antworten zu diesen Fragen erhalten Sie in der Veranstaltung „Digitalisierung erleben – Roboter, VR, 3D-Technologie & Co. zum Anfassen“. In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation bieten wir Ihnen einen interaktiven Einblick in die Welt der Digitalisierung.

 

Agenda

  • 13:30 Uhr Check-In
  • 14:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Kompetenzzentrums, Inge Jeß, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel
  • 14:15 Uhr Wie vergeige ich den digitalen Wandel – Praxistipps mit Erfolgsgarantie, Danny Kensa, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
  • 14:30 Uhr Ohne eStandards keine Industrie 4.0: Aktuelle Lösungswege und Beispiele für Interoperabilität, Datenvalidität und IT-Sicherheit, Dr. Erich Behrendt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
  • 14:45 Uhr In 60 Sekunden begeistern: Verschaffen Sie sich einen Überblick durch die Kurzvorstellungen der einzelnen Demonstratoren
  • 15:00 Uhr Digitalisierung praxisnah erleben I: Kurzvorträge und interaktive Einblicke an den Erlebsnisstationen
  • 15:45 Uhr Kaffeepause
  • 16:00 Uhr Digitalisierung praxisnah erleben II: Impulse und interaktive Einblicke an den Erlebnisstationen
  • 16:45 Uhr Was uns bewegt – Fazit und Diskussion
  • 17:00 Uhr Was Sie noch wissen wollten: Raum für Gespräche, Netzwerken & Ausklang bei Getränken & Snacks

Die Erlebnisstationen

Produktionslinie

  • Abbildung eines typischen Herstellungsprozesses von Fertiggerichten
  • Beinhaltet u. a. Abfüllen/ Verwiegen, Verpacken, Transportieren, Wärmebehandeln, Auslesen (1- und 2D-Codes)
  • Demonstration, wie verschiedene Prozessschritte sinnvoll digitalisiert werden könnten

MES (Manufacturing Execution System)

  • Digitale Begleitung von händischen Wiegeprozessen
  • Leistungskennzahlen, Schichtdokumentation und Störungsanalyse
  • Qualitätskontrolle

Digitales Hygiene-Überwachungs-System

  • Macht Sauberkeit und Reinigungserfolg messbar
  • Nutzung eines mobilen Messgeräte
  • Schnelle Identifikation hygienisch-kritischer Testpunkte
  • Das System ist auditfähig, entspricht DIN 10124:2009 und erfüllt alle rechtlichen Anforderungen

VR – Virtuelle Realität

  • Potentiale für das industrielle Umfeld
  • Simulationen in virtuellen Welten – von Konstruktionen über Arbeitsräume bis hin zu Risikobewertungen und Gefahrenanalysen

Offene Vernetzung

  • Offene Vernetzung – Szenarien aus dem Bereich Medizintechnik
  • Hersteller-übergreifende Vernetzung von Medizingeräten über sämtliche technologische Ebenen mittels der IEEE-11073-SDC Standardfamilie

Digitaler Transportwagen

  • Nachträgliche Digitalisierung von Produktionsprozessen mittels batteriebetriebenen IoT-Geräten
  • Ziel: zuverlässiges Erfassen von relevanten Informationen in Industrie-/Produktionsanlagen
  • Exemplarische drahtlose Vernetzung eines Transportwagens einer Fertigung inkl. Erfassung von Position und Zeit
  • Manuelle Übergabe der Zustände in der Produktion durch Mitarbeiter an das System; Störungen im Produktionsprozess frühzeitig und digital erfassbar

Mobile offene Werkstatt
Informationen zur Schnittstellenproblematik am Beispiel einer additiven Fertigungslinie vom 3D-Scan zum 3D-Druck und digitale Assistenzsysteme unter Einsatz von Virtual Reality und Augmented Reality:

  • 3D-Technologie: Drucker, Scanner mit Ipad-App, Handscanner, Stifte
  • VR-Technologie: Datenbrille kabelgebunden, Datenbrille kabellos, Datenbrille Cardboard
  • AR-Technologie: Datenbrille kabelgebunden
  • Roboter mit Greifarm

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich am besten gleich an.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zur externen Anmeldung arrow_forward

SCHLAGWORTE

Passende Themen

Digitale Veränderung

Digitalisierung braucht Mut und Ideen

Wie kann in kleinen und mittleren Unternehmen eine Haltung entwickelt werden, die gegenüber digitalen Veränderungen aufgeschlossen ist? Weiterlesen

Kundenkommunikation

Kundschaft digital erreichen

Wie können kleine und mittlere Unternehmen erfolgreich Online-Marketing betreiben? Wir helfen, Kundenwünsche und Entscheidungswege zu verstehen. Weiterlesen

Mitarbeiter/-innen beteiligen - Veränderungen umsetzen

Veränderungen schaffen oft Unsicherheit bis hin zur Ablehnung. Mit der richtigen Kommunikation und Methoden der Beteiligung kann das vermieden werden. Weiterlesen